Zöllner erwischen 27-Jährigen beim Schmuggel von Espressomaschinen

#Ulm (ots)

Beamte einer Ulmer Zoll-Kontrolleinheit haben bei der Überprüfung eines Kleintransporters aus der Ukraine am gestrigen Donnerstag auf der Autobahn 8 in Höhe Ulm-Dornstadt vier hochwertige Espressomaschinen und andere Handelsware im Wert von über 10.000 Euro nachversteuert.

Der 27-jährige Fahrer gab an, die Ware nach England zu transportieren. Zollpapiere hatte er nicht. Die Beamten leiteten daraufhin ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung ein und erhoben 3350 Euro Einfuhrabgaben und Sicherheitsleistung. Danach konnten der Fahrer und seine drei Mitfahrer die Fahrt fortsetzen.

%d Bloggern gefällt das: