Zoll erwischt italienischen LKW mit Agrardiesel in den Tanks

#Ulm (ots)

Weil er seinen LKW mit steuerbegünstigtem Agrardiesel betankte, muss ein 43-jähriger Italiener knapp 700 Euro Steuer nachzahlen. Zudem leiteten die Zöllner ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den Fahrer ein.

HZA-UL: Zoll erwischt italienischen LKW mit Agrardiesel in den Tanks

Zollbeamte einer Ulmer Kontrolleinheit überprüften den LKW in der Nacht zum 29.11.2019 auf der Autobahn 8 in Höhe Dornstadt und zogen Kraftstoffproben aus den Tanks. Schon bei der ersten Sichtung fiel den Beamten die Blau-Grün-Färbung auf, wie sie für steuerbegünstigten Agrardiesel in Italien üblich ist. Er darf nur in landwirtschaftlichen Fahrzeugen genutzt werden.

Nach Erhebung der Daten und Bezahlung der Sicherheiten konnte der Fahrer unter der Auflage, den Kraftstoff zu tauschen, die Fahrt fortsetzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: