Zollfahndungsamt Hannover stellt 20 kg Marihuana in Bielefeld sicher

#Hannover, #Bielefeld (ots)

Am 13.01.2022 durchsuchten Beamtinnen und Beamte des Zollfahndungsamts Hannover zwei Meldeanschriften eines Beschuldigten in Bielefeld und im Kreis Lippe.

In der Speisekammer der Bielefelder Wohnung stießen die Einsatzkräfte auf ca. 20 kg Marihuana und diverse Utensilien, die auf den Handel mit Cannabis hindeuten. In der Wohnung im Kreis Lippe wurden weitere elektronische und schriftliche Beweismittel sichergestellt.

Ausgangspunkt der Durchsuchungen war eine Polizeikontrolle in der Schweiz, bei welcher der Beschuldigte im Sommer 2021 mit ca. 22 kg Hanfblüten angetroffen worden war.

Daraufhin nahm das Zollfahndungsamt Hannover im Auftrag der Staatsanwaltschaft Detmold die Ermittlungen gegen den 28-jährigen Deutschen auf, die zum Erlass der richterlichen Durchsuchungsbeschlüsse führten.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: