#Zossen – Alkoholisiert gestohlenes Fahrrad transportiert

#Zossen, Stubenrauchstraße – Montag, 21.10.2019, 02:09 Uhr – 

In der vergangenen Nacht führten Polizisten der Inspektion Teltow-Fläming eine Verkehrskontrolle in der Stubenrauchstraße in Zossen durch. Der Kleintransporter der Marke Mercedes wurde von einem 25-jährigen Mann aus Litauen gefahren, der einen stark alkoholisierten Eindruck machte. Ein Atemalkoholgerät zeigte einen Wert von 1,65 Promille an, sodass der Fahrzeugführer kurz darauf eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen musste. Bei der weiteren Kontrolle des Transporters fiel den Beamten ein Mountainbike auf der Ladefläche auf, welches mit einem Zahlenkombinationsschloss gesichert war. Der 25-Jährige konnte den Kollegen weder die richtige Zahlenkombination nennen, noch einen Eigentumsnachweis vorlegen, sodass hier der Verdacht besteht, dass das Fahrrad aus einer Diebstahlshandlung stammt. Das Mountainbike wurde zunächst zu Beweiszwecken sichergestellt. Gegen den Mann und seinen 41-jährigen Beifahrer wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie wurden vorläufig festgenommen um ihnen rechtlichen Gehör zu gewähren und sie erkennungsdienstlich zu behandeln. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: