Werbeanzeigen

#Zossen – Motocrossfahrer verursachen Unfall und flüchten – Zeugen gesucht

#Zossen, Glienick, Waldweg zwischen Werben und Glienick – Sonntag, 07.07.2019, 11:35 Uhr – 

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zu den Verursachern eines Unfalls machen können, der sich gestern in einem Waldstück zwischen Werben und Glienick ereignet hat. Eine 55-Jährige befand sich mit einer 4-Jährigen auf einem Ausritt auf einem ausgewiesenen Waldweg in dem benannten Gebiet. Plötzlich kreuzten drei Motocross-Fahrer den Waldweg und erschreckten durch ihre Geschwindigkeit und ihre Fahrweise die Pferde so sehr, dass diese die Reiter abwarfen. Bei dem Sturz wurden sowohl die 55-Jährige als auch das 4-jährige Mädchen schwer verletzt. Hinzukommende Rettungskräfte versorgten die Verletzten medizinisch und brachten sie im Anschluss in Krankenhäuser.

Die drei unbekannten Tatverdächtigen entfernten sich ohne zu helfen vom Ort in Richtung Groß Schulzendorf.  Die Geschädigte konnte lediglich aussagen, dass einer der Motocross-Fahrer eine rote Jacke trug.

Die Polizei fragt:

Wer konnte am Sonntag gegen 11:30 in dem  Waldgebiet zwischen Werben und Glienick oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen machen, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder kann Hinweise auf die unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Rufnummer 03371-600 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: