Zu nass, zu schnell

BAB 2; AS Wollin-AS Brandenburg; km 27,9 Richtung AD Werder –
Sonnabend, den 07.05.2022 20:45 Uhr –
Ein polnischer Renaultfahrer unterschätze den einsetzenden Starkregen, so dass dieser mit
seinem PKW ins Schleudern kam und nach Kollisonen mit der Schutzplanke von der
Fahrbahn geschleudert wurde. Die zu diesem Zeitpunkt zu hohe Geschwindigkeit des Polen
hatte zur Folge, dass erhebliche Schäden am Auto entstanden und sogar ein Vorderrad
abgerissen wurde. Der Renault kam im Bereich des Grünstreifens zum Stehen. Durch die
Autobahnpolizei wurden bei der Unfallaufnahme Teile der Fahrbahn gesperrt, da auch der Rettungsdienst im Einsatz war, der Fahrer dann im Ergebnis hier glücklicherweise mit einem
Schrecken davonkam.

%d Bloggern gefällt das: