Zu schnell unterwegs

#Fehrbellin – 


Ein 34-jähriger Fahrer eines Pkw Volkswagen fuhr heute Morgen gegen 07.50 Uhr den Verbindungsweg zwischen Protzen und Lentzker Mühle entlang. Dabei war er offenbar zu schnell unterwegs, kam in einer Linkskurve auf rutschiger Fahrbahn von der Straße ab und kollidierte mit einem Straßengeländer. Durch den Aufprall wurde der Fahrer schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde in ein Klinikum gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schachschaden in Höhe von etwa 20.500 Euro.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: