Zusammenstoß nach Diebstahl

#Berlin – In der vergangenen Nacht endete die Flucht mutmaßlicher Diebe in einem Transporter mit einem schweren Verkehrsunfall in Alt-Hohenschönhausen. Nach bisherigem Kenntnisstand bemerkte eine Zeugin gegen 3 Uhr in der Gartenstraße in Weißensee, wie dort drei Männer Werkzeug und Gerüstmaterial von einer Baustelle entwendeten und in einem Transporter verstauten. Daraufhin alarmierte sie die Polizei. Die drei Männer flüchteten in dem Transporter und die alarmierten Einsatzkräfte entdeckten den Wagen an der Kreuzung Giersstraße/ Hansastraße. Auf Haltesignale reagierte der Fahrende nicht, beschleunigte und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit über mehrere rote Ampeln. Die Kreuzung Indira-Gandhi-Straße/ Hansastraße/ Chopinstraße überquerte er ebenfalls bei rotem Ampellicht und stieß in der Folge mit einem Auto zusammen, welches mit einem 62-Jährigen am Steuer die Indira-Gandhi-Straße in Richtung Landsberger Allee befuhr. Der Transporter stieß anschließend mit vier in der Chopinstraße geparkten Fahrzeugen zusammen und überschlug sich. Ein 34-jähriger Insasse des Transporters wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein 23- sowie ein 35-Jähriger wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten befreit werden. Alle drei Männer kamen mit Verletzungen am ganzen Körper zur stationären Aufnahme und Behandlung in Krankenhäuser. Der 62-Jährige sowie seine 57-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt. Das mutmaßliche Diebesgut, das teilweise bei dem Unfall aus dem Transporter fiel, wurde ebenso wie das Fahrzeug selbst beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: