Zustimmung zum 9-Euro-Ticket weiter offen

Am Dienstag hat sich das Schweriner Kabinett in seiner Sitzung unter anderem auch mit dem 9-Euro-Ticket beschäftigt. Am Freitag werden die Länder über die Finanzierung des Tickets im Bundesrat abstimmen.

 

Statement Reinhard Meyer – Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit:

„Die Landesregierung hält sich die Zustimmung zum 9-Euro-Ticket offen. Entscheidend ist, dass das Ticket nicht nur einen ´Einmal-Effekt´ für die Fahrgäste hat, der nach dem Sommer verpufft. Wichtig ist dabei, was in der Zeit nach dem 9-Euro-Ticket kommen soll. Das bestehende Angebot muss bei Personalmangel in den Verkehrsunternehmen und wachsenden Energiepreisen weiter aufrechterhalten werden. Die Fahrgäste werden zu Recht überzeugende und nachhaltige Angebote erwarten, die die Länder aufgrund der noch zusätzlich fehlenden Regionalisierungsmittel nicht finanzieren können. Hier muss der Bund endlich liefern. Die Länder brauchen Klarheit.“

%d Bloggern gefällt das: