Zuwachs auf der Außenbahn

Der SV Babelsberg 03 hat mit Mateo Kastrati einen weiteren jungen und
entwicklungsfähigen Spieler in die Filmstadt gelotst. Der 21-Jährige
kommt vom kroatischen Zweitligisten NK Sesvete und unterschreibt einen
Vertrag für die laufende Spielzeit bis zum 30.06.22. Fußballerisch ausgebildet wurde er im Nachwuchs des Bundesligisten Hertha BSC, wo ihm zur
Saison 2019/2020 auch der Sprung aus der U19 in die zweite Mannschaft
der Blau-Weißen gelang. Zuletzt stand Mateo Kastrati beim kroatischen
Verein NK Sesvete unter Vertrag für die er in 24 Zweitliga-Partien auf dem
Platz stand. Der gebürtige Berliner ist als Außenverteidiger flexibel einsetzbar und wird, nach dem Ausfall von Georgios Labroussis, den Handlungsspielraum für Cheftrainer Jörg Buder auf dieser Position erweitern.
Vorstandsmitglied Peter Könnicke ist vom Potenzial des Neuzugangs
überzeugt: „Mit Mateo haben wir einen Spieler gewinnen können, der
durch die Hertha-Schule top ausgebildet ist. Durch seine Zeit in der zweiten kroatischen Liga hat er wichtige Erfahrungen und Entwicklungen machen können. Er wird uns auf der bislang vakanten Linksverteidigerposition verstärken und unserem Spiel mehr Optionen ermöglichen.“
Herzlich willkommen am Park, Mateo!

%d Bloggern gefällt das: