Zwei Auffahrunfälle hintereinander

 BAB 10 zwischen AS Michendorf und AS Ferch – 

Montag, 07.09.2020, 14:24 Uhr – 

Wegen stockenden Verkehrs kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall auf der BAB 10. Dabei war ein 23-jähriger Kia-Fahrer auf einen vorausfahrenden PKW Ford eines 46-Jährigen aufgefahren. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Beide Fahrzeuge konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen. Kurz hinter dieser Unfallstelle ereignete sich unmittelbar danach ein weiterer Auffahrunfall. Hier hatte ein 43-Jähriger mit seinem PKW VW offenbar den Sicherheitsabstand nicht eingehalten und war auf einen bereits stehenden PKW Opel einer 55-jährige aufgefahren, die aufgrund des vorhergehenden Unfalls eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Der Opel wurde durch den Aufprall in den davor stehenden PKW VW eines 37-Jährigen geschoben. In dem PKW VW des Unfallverursachers wurden zwei Mitfahrer (ein 21-Jähriger und eine 26-Jährige) leicht verletzt. Sie wurden ambulant von Rettungskräften behandelt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 12.500 Euro. Der aufgefahrene VW sowie der Opel mussten abgeschleppt werden. Es wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: