Zwei Betrugsversuche mit Schockanrufen

Bergholz-Rehbrücke – 

Mittwoch, 05.05.2021, 15:30 Uhr –

 

Zwei Betroffene aus Nuthetal meldeten sich am Mittwochnachmittag kurz hintereinander der Polizei. In beiden Fälle wurde berichtet, dass die Senioren einen betrügerischen Anruf erhalten hatten. Dabei wurde anscheinend unter Tränen von einer angeblichen Enkelin bzw. Tochter berichtet, dass sie einen Unfall gehabt habe, bei dem eine Person ums Leben gekommen sein soll. Dann forderte eine männliche Person, die sich als Polizist ausgab, eine Kaution in Höhe von mehreren zehntausend Euro, um die Verwandte vor einer Haft zu bewahren. In beiden Fällen kamen den Angerufenen zurecht Zweifel an der Geschichte und sie kontaktierten ihre tatsächlichen Verwandten. Daraufhin flog der Schwindel schnell auf. Ein materieller Schaden entstand nicht. In beiden Fällen wurden Strafanzeigen wegen versuchten Betrugs aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: