Zwei Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

#Potsdam, Historische Innenstadt / Drewitz-Industriegebiet – 

Montag, 19. Juli 2021, 11:00 und 12:45 Uhr – 

Zwei Radfahrer sind am Montagmittag in der Landeshauptstadt bei Verkehrsunfällen verletzt worden. Gegen 11:00 Uhr öffnete der Fahrer (83) eines Pkw in der Charlottenstraße seine Tür, ohne jedoch den rückwärtigen Verkehr zu überblicken. Dabei übersah er offenbar den sich nähernden 64-jährigen Radfahrer, der in weiterer Folge zwar abbremsen konnte, es aber dennoch nicht schaffte rechtzeitig zum Stillstand zu kommen, gegen die Autotür prallte und stürzte. Er wurde dadurch leicht verletzt wurde. Medizinischen Betreuung war glücklicherweise nicht erforderlich. Nicht so glimpflich erging es einem 89-jährigem Radfahrer, dieser missachtete bei überqueren der Drewitzer Straße den fließenden Verkehr und prallte dabei mit dem Fahrer eines Leichtkraftrades zusammen. Diese versuchte offenbar noch abzubremsen, schaffte es jedoch nicht einen Zusammenstoß zu verhindern. Der 89-jährige Radfahrer kam dabei zu Fall und wurde in weiterer Folge schwer am Kopf verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um ihn und brachten den Mann für weitere Untersuchungen in ein umliegendes Krankenhaus. Am Fahrrad und dem Motoroller entstand ein Gesamtsachschaden von über 500 Euro.

%d Bloggern gefällt das: