Zwei Schulkinder bei Verkehrsunfall schwer verletzt

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall in Grünau erlitten gestern Nachmittag zwei Schüler schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand war ein 62-Jähriger mit seinem Lieferwagen kurz nach 16 Uhr auf dem Adlergestell in Richtung Innenstadt unterwegs. Dabei soll er am S-Bahnhof Grünau in die Kreuzung eingefahren sein, als die Ampel schon auf Rotlicht umschaltete. In diesem Moment rannten zwei Zwölfjährige trotz für sie noch andauernden roten Ampellichts vom Bahnhofsgebäude über die Straße in Richtung Wassersportallee und wurden von dem Transporter erfasst. Beide Jungen kamen mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Der 62-Jährige blieb unverletzt. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen. Während des Polizei- und Rettungseinsatzes kam es bis etwa 21 Uhr zu Sperrungen am Unfallort.

%d Bloggern gefällt das: