Werbeanzeigen

Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Am 14.09.2019, um 11:16 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg, im Arbeitsstellenbereich zwischen dem Autobahndreieck Havelland und der Anschlussstelle Kremmen zu zwei Verkehrsunfällen. Bei dem ersten Unfall schnitt nach dem Überholvorgang beim Wechsel auf den ersten Fahrstreifen ein 70-jähriger Fahrer eines PKW der Marke: Peugeot einen PKW der Marke: 3-er BMW. Der chancenlos bleibende Fahrzeugführer des PKW BMW touchierte leicht das Heck des PKW Peugeot. Zeitversetzt um ca. 1 Minuten befuhr dann mit deutlich unangepasster Geschwindigkeit ein 68-jähriger Fahrzeugführer eines PKW der Marke: BMW X 1 in diesen Arbeitsstellenbereich. Aufgrund der gefahrenen unangepassten Geschwindigkeit fuhr dieser PKW auf dem davor verunfallten 3-er BMW ungebremst auf. Hier waren dann beide PKW BMW nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beider Unfälle wird mit 10.100,00 Euro beziffert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: