Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall auf BAB 15

#Cottbus/Chóśebuz – 

Foto: Feuerwehr Cottbus/Chóśebuz

Bei einem Unfall mit zwei Lkw am frühen Montagmorgen auf der BAB15 sind
zwei Personen verletzt worden. Gegen 04.30 Uhr war ein Lkw aus noch
ungeklärter Ursache auf einen Schilderwagen aufgehfahren. Dabei wurden
beide Fahrer verletzt und zunächst notärztlich betreut. Der Lkw-Fahrer war
eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die beiden
Verletzten wurden danach zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus
gebracht.
Die Feuerwehr war mit insgesamt 30 Mann an der Unfallstelle auf der BAB15
zwischen Cottbus-West und Vetschau im Einsatz. Die Berufsfeuerwehr
Cottbus/Chóśebuz wurde dabei durch 13 Einsatzkräfte der Freiwilligen
Wehren aus Sachsendorf, aus Klein Gaglow sowie den im Gerätehaus Süd
zusammengeführten Kräften der Wehren aus Kiekebusch, Madlow,
Gallinchen und Groß Gaglow unterstützt.
Der Rettungsdienst war mit einem Notarztfahrzeug sowie zwei
Rettungswagen vor Ort. Während der Rettung und der Bergung war die
BAB15 voll gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: