Zwei Verletzte nach Angriff mit Messer

#Berlin – In der vergangenen Nacht wurden in Prenzlauer Berg zwei Männer mit einem Messer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge hielten sich die beiden 18-Jährige gegen 23.40 Uhr an einem Hauseingang in der Danziger Straße auf, als ein Unbekannter sie angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt haben soll. Im weiteren Verlauf soll der junge Mann das Duo mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Als die beiden Bedrohten den Ort verlassen wollten, soll der Unbekannte den einen der beiden mit dem Messer am Arm verletzt und seinen Begleiter Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Anschließend flüchtete der Angreifer über die Schönhauser Allee in Richtung Torstraße.
Alarmierte Rettungskräfte brachten den 18-Jährigen mit einer Stichverletzung am Oberarm zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Seine Begleitperson erlitt eine Augenreizung, die von Rettungskräften vor Ort versorgt wurde.
Polizeieinsatzkräfte nahmen an der Kulturbrauerei einen 18-jährigen Tatverdächtigen fest und brachten ihn für eine erkennungsdienstliche Behandlung in einen Polizeigewahrsam, welchen er nach Abschluss der Maßnahmen wieder verlassen konnte. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord).
%d Bloggern gefällt das: