Zwei weitere Todesfälle

Neuinfektionen in Pflegeeinrichtungen
Dem Kreis Viersen wurden am Samstag, 19. Dezember, zwei weitere Todesfälle bekannt: Eine 42-jährige Frau aus Viersen und eine 92-jährige Frau aus Willich sind an der Corona-Krankheit gestorben. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich damit auf insgesamt 75.
Darüber hinaus wurden weitere Neuinfektionen in Pflegeeinrichtungen im Kreis bekannt:
Von-Broichhausen-Stift, Kempen: vier Bewohner (somit erhöht sich die Anzahl auf neun)
Theresienheim, Viersen: zwei Bewohner (somit erhöht sich die Anzahl auf neun) und ein Mitarbeiter
Altenheim St. Laurentius Elmpt, Niederkrüchten: zwei Bewohner
%d Bloggern gefällt das: