Werbeanzeigen

Zwischen Ferkeln eingesperrt

#Küllstedt (ots)

Mit einem Hilferuf aus einer Ferkelzucht in Küllstedt hatte es am Dienstagabend die Polizei in Heiligenstadt zu tun. Der Techniker eines Telefonanbieters war in den Räumen der Zuchtanlage beschäftigt. Als er diese nach getaner Arbeit verlassen wollte, waren alle Türen verschlossen. Es gab für ihn nur einen Ausweg, die Polizei sollte helfen. Die Beamten setzten daraufhin alle Hebel und Bewegung, um den Mann zu befreien. Als sie wenig später in Küllstedt eintrafen, fehlte vom Techniker aber jede Spur. Der hatte in der Zwischenzeit einen Mitarbeiter der Ferkelzuchtanlage erreicht, der ihn befreite. Der Mann war so erleichtert, dass er vergaß, die Polizei über seine Befreiung zu informieren.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: