Festnahme nach Diebstahl

#Berlin – Gestern Nachmittag nahmen Polizeieinsatzkräfte einen Mann nach einem Diebstahl in einer Galerie in Charlottenburg fest. Zivilkräfte des Landeskriminalamtes beobachteten den später Festgenommenen, wie er gegen 16.20 Uhr in eine Kunstausstellung in der Goethestraße ging und diese nach einem längeren Aufenthalt wieder verließ. Zuvor betrat der junge Mann diverse weitere Geschäfte, teilweise wiederholt, ohne jedoch eine Kaufabsicht erkennen zu lassen oder ein Gespräch mit dem Verkaufspersonal zu führen. Während der Verdächtige seinen Weg zunächst fortsetzte, befragten Teilkräfte die Inhaberin der Galerie. Dabei stellte die 77-Jährige fest, dass sich der bis dahin Unbekannte Zutritt zu einem Privatraum verschafft und dort Geld aus ihrem Portemonnaie entwendet hatte. Die Einsatzkräfte nahmen den jungen Mann schließlich fest und fanden bei ihm das entwendete Geld in der angegebenen Stückelung. Anschließend brachten sie den 26-Jährigen für eine erkennungsdienstliche Behandlung in ein Polizeigewahrsam und überstellten ihn nach Abschluss der Maßnahmen dem zuständigen Abschnittskommissariat der Direktion 2 (West), welches die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt.

%d Bloggern gefällt das: