Ausgewichen und gegen Baum geprallt

#Berlin – In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall in Wittenau. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 18-Jährige gegen 22.50 Uhr mit seinem Pkw auf der Straße Am Nordgraben in Richtung Holzhauser Straße gefahren. In Höhe der Einmündung der Straße Am Nordgraben soll er dann einem Pkw ausgewichen sein, mit dem ein 55-Jähriger von der Straße Am Nordgraben nach links in Richtung Eichborndamm abgebogen sein soll. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet das Auto des 18-jährigen beim Ausweichen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum auf der Mittelinsel. Während der 18-jährige Fahrer nur leicht verletzt nach einer ambulanten Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, wurde sein 21-jähriger Beifahrer mit schweren Kopfverletzung im Krankenhaus stationär aufgenommen. Der 55-Jährige soll sich unerlaubt vom Unfallort entfern haben. Einsatzkräfte nahmen anschließend die Personalien des mutmaßlichen Unfallverursachers an seiner Wohnanschrift auf. Mit den Ermittlungen wurde das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der zuständigen Polizeidirektion betraut.

%d Bloggern gefällt das: