Betäubungsmittel

#Potsdam, Stadt – Freitag, 10.07.2020 –

Am Freitagabend wurden bei Personenkontrollen Betäubungsmittelähnliche Substanzen aufgefunden.

So wurde ein 15-jähriger im Birnenweg in Bornstedt kontrolliert. Er hatte einen Grinder und Cannabis dabei.

Bei einem 35-jährigen Zwillingspaar, welche im Nuthepark kontrolliert wurden, konnte ebenfalls Cannabis und entsprechende Utensilien aufgefunden werden.

Im Rahmen eines Ruhstörungseinsatzes stellten die Beamten bei dem 23-jährigen Wohnungsmieter ebenfalls Utensilien zur Aufnahme von Betäubungsmitteln fest.

Weiterhin wurden im Rahmen von Verkehrskontrollen bei einem 29-Jährigen sowie bei einem 21-Jährigen festgestellt, dass diese ihre PKWs unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führten. Beiden wurde die Weitefahrt untersagt.

Alle Tatverdächtigen erhielten nun Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

%d Bloggern gefällt das: