Werbeanzeigen

Brandstiftung

#Berlin – Ein oder mehrere Unbekannte haben in der vergangenen Nacht nach derzeitigen Erkenntnissen einen Müllsack in Lichterfelde angezündet und damit eine gefährliche Kettenreaktion ausgelöst. Kurz vor Mitternacht bemerkten Bewohner eines Hauses im Alsterweg, dass es auf einem Nachbargrundstück brannte. Offenbar war ein am Zaun hängender Müllsack in Brand gesetzt worden, wodurch auch die Hecke und schließlich ein auf dem Grundstück geparktes Auto in Brand gerieten. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr konnten sowohl ein Ausbrennen des Fahrzeugs als auch ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Verletzt wurde niemand. In der Nähe brannte ein weiterer Müllsack, so dass derzeit von Brandstiftung ausgegangen wird. Die Ermittlungen dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: