Werbeanzeigen

Kostenlose Fahrradcodierungen

Königs Wusterhausen, #Lübben: Am Mittwoch, 13.05.2020, können Sie Ihr Fahrrad bei den Mitarbeitern der Prävention der Polizeiinspektion Dahme Spreewald in Königs Wusterhausen, Köpenicker Straße 26, in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr kostenlos codieren lassen.

In der Folgewoche, am Dienstag, 19.05.2020, findet die Codierung im Polizeirevier Lübben, Bahnhofstraße 31 in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr statt.

Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme ist diesmal ausschließlich nach Anmeldung möglich! Sie können sich per Mail unter praevention.pids@polizei.brandenburg.de oder telefonisch unter 03375/270-1083 anmelden.

Die Fahrräder werden mit einer personengebundenen Buchstaben- und Zahlenkombination versehen.

Die Codierung kann aber auch für andere Wertgegenstände verwendet werden. Mit dem Code-Generator vom ADFC-Fachausschuss Technik kann jeder in wenigen Schritten den für ihn geltenden Code ermitteln. Die Fahrradcodierung soll in erster Linie eine Vorbeugungsmaßnahme gegen den Fahrrad-Diebstahl sein. Der Code wird gut sichtbar am Fahrrad angebracht und soll potentielle Fahrraddiebe abschrecken, da der Weiterverkauf eines gestohlenen Fahrrads durch eine Codierung wesentlich erschwert wird. Sollte Ihr Fahrrad einmal gestohlen werden, ist die Chance, es wiederzubekommen, größer. Fundämter und Polizeidienststellen sind in der Lage, den Code zu lesen. Aufgefundene Fahrräder können dem Eigentümer schnell zugeordnet und übergeben werden. Der Code lässt sich nicht entfernen, ohne auffällige Spuren zu hinterlassen! Interessierte Bürger werden gebeten, den Personalausweis sowie einen Eigentumsnachweis vorzulegen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen den Eigentumsnachweis und eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

 

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: