Nach Auffahrunfall abgeschleppt

BAB 13 bei Staakow:  Zwischen den Anschlussstellen Staakow und Baruth in Fahrtrichtung Berlin war es am Montag zu einem Auffahrunfall gekommen, der der Polizei gegen 08:30 Uhr gemeldet wurde. Auf einen verkehrsbedingt bremsenden PKW VOLVO war ein FORD aufgefahren. Die Insassen blieben unverletzt, aber bei einem Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro musste für den FORD ein Abschleppdienst gerufen werden. Die kurzzeitige Sperrung der Autobahn zur Absicherung der Unfallstelle wurde um 09:00 Uhr wieder aufgehoben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: