Räuber flieht ohne Beute – Polizei sucht Zeugen

#Schönefeld – 


Am 10. Dezember 2022 betrat ein bislang unbekannter Mann kurz vor 21:00 Uhr die LIDL-Filiale in der Altglienicker Straße. Im Kassenbereich bedrohte der Unbekannte eine Mitarbeiterin mit einem waffenähnlichen Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Mitarbeiterin kam der Forderung nicht nach, worauf der Täter den Markt verließ und in Richtung Berlin zu Fuß flüchtete. Er wurde als etwa 180 bis 190 Zentimeter großen Mann beschrieben, der dunkle Oberbekleidung trug. Maskiert soll er demnach mit einem hautfarbenen Strumpf gewesen sein. Er trug des Weiteren einen Jutebeutel bei sich. Ob es sich bei dem waffenähnlichen Gegenstand um eine scharfe Schusswaffe handelt, ist derzeit nicht bekannt. Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen und der bisher geführten Ermittlungen konnte der Mann nicht identifiziert werden. Daher wendet sich die Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit und fragt:

Wer wurde Zeuge des Raubes am 10. Dezember 2022?

Wem ist der beschriebene Mann zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr in Schönefeld aufgefallen?

Mit Ihren sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Flughafen in Schönefeld unter der Telefonnummer 030634800. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: