Schwerer Verkehrsunfall

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall in Marzahn gestern Nachmittag wurde ein Quad-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte ein Skoda-Fahrer gegen 14.15 Uhr von der Straße Alt-Friedrichsfelde nach rechts auf eine Tankstelle fahren. Der 44-jährige Autofahrer hatte angehalten und ließ einen von der Tankstelle kommenden Fahrzeugführer runter fahren. Der 33-jährige Quad-Fahrer fuhr aus bisher unbekannter Ursache auf den haltenden Skoda auf und verletzte sich dabei sehr schwer. Ein Zeuge, Passanten und zwei Kriminalbeamte leisteten Erste Hilfe. Die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Rettungswagens leitete Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Der 33-Jährige kam mit multiplen Frakturen und Verletzung der Lunge zur intensivmedizinischen Behandlung in eine Klinik. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und der sich anschließenden Unfallaufnahme kam es bis 19.20 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.    

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: