Unfall mit Linienbus

#Potsdam, Südliche Innenstadt, Friedrich-Engels-Straße – 

Donnerstag, 26.11.2020, 06:30 Uhr – 

 

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Linienbus kam es am heutigen Morgen. Eine 63-jährige Frau aus Niedersachsen fuhr mit ihrem PKW Citroen auf der Friedrich-Engels-Straße von Babelsberg kommend in Richtung Leipziger Dreieck. Dabei übersah sie offenbar, dass die Fahrspur für normale Fahrzeuge aufgrund einer Baustelle auf die Gegenfahrbahn umgeleitet wird und fuhr geradeaus auf der Busspur weiter. Am Ende des Baustellenbereichs, wo beide Fahrspuren wieder zusammengeführt werden, orientierte sie sich fälschlicherweise an der grünen Ampel für die reguläre Fahrspur und fuhr weiter. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Linienbus, der die reguläre Fahrspur genutzt hatte. Dabei wurde einer der etwa 20 Fahrgäste in dem Bus – ein 17-Jähriger – leicht verletzt und ambulant von Rettungskräften behandelt. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Es wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: