Unfallursache Sekundenschlaf

BAB 15, Cottbus:                     Kurz vor 16:00 Uhr wurde die Polizei am Dienstag über einen Verkehrsunfall informiert, der sich nahe der Anschlussstelle Cottbus-West in Fahrtrichtung Berlin ereignet hatte. Ein PKW AUDI war aus zunächst unklarer Ursache gegen das Heck eines LKW-Sattelzuges geprallt. Der 34-jährige Autofahrer erlitt dabei Verletzungen, die eine medizinische Versorgung im CTK erforderten. Bei einem Sachschaden von etwa 15.000 Euro musste für den PKW ein Abschleppdienst gerufen werden. Ersten Ermittlungen zufolge war eine erhebliche Übermüdung und daraus resultierender so genannter „Sekundenschlaf“ als Unfallursache wahrscheinlich. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde die A 15 zeitweilig gesperrt, so dass es bis kurz nach 17:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kam.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: