Verdacht der sexuellen Belästigung

#Luckenwalde, Salzufler Allee – 

Mittwoch, 19.08.2020, 02:46 Uhr – 

 

Mehrere Zeugen beobachteten in der vergangenen Nacht ein Gerangel zwischen einem Mann und einer Frau in der Salzufler Allee. Da die Frau den Zeugen gegenüber angab, dass der Mann versucht haben soll, sie zu vergewaltigen, wurde die Polizei verständigt. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass die 39-jährige Frau und der 30-jährige Mann erheblich alkoholisiert waren. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei ihr ergab einen Wert von 2,54 Promille, bei dem Mann wurden 2,1 Promille gemessen. Ersten Ermittlungen zufolge hatten sich beide zunächst zufällig an einer Tankstelle getroffen und waren ins Gespräch gekommen. Dann beschlossen sie, dass der Mann sie bis zu ihrer Wohnanschrift begleitet. Auf dem Weg dorthin soll es nach Aussage der Frau schließlich zu einer sexuellen Belästigung durch den 30-Jährigen gekommen sein, wobei der Mann sie zu Boden gestoßen und unsittlich berührt haben soll. Die leicht verletzt Frau wurde von Rettungskräften ambulant versorgt. Der Mann bestritt einen sexuellen Übergriff und gab in einer ersten Befragung an, er habe der gestürzten Frau nur aufhelfen wollen und sei dann selbst gestürzt. Der Mann verhielt sich während der polizeilichen Maßnahmen aggressiv gegenüber den Polizeibeamten und wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten bis zu seiner Ausnüchterung ins Gewahrsam gebracht. Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung. Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Sachverhalts dauern weiter an.

%d Bloggern gefällt das: