34-Jähriger bedroht Jugendlichen, verletzt Kind sowie Radfahrerin und greift Polizisten an – vier Verletzte

#Hannover (ots)

 

Am Montagabend, 08.08.2022, hat ein 34-Jähriger in Hannover-Döhren insgesamt vier Personen leicht verletzt. Der Täter hat zuvor zwei Minderjährige mit einem Messer bedroht, ein Kind in den Bauch geschlagen und dieses mit Pfefferspray angegriffen. Bei der Festnahme hat er Widerstand geleistet und zwei Einsatzkräfte verletzt.

Der Mann geriet zunächst ohne erkennbaren Grund mit einem 13-jährigen Kind und einem 17-jährigen Jugendlichen in Streit. Im weiteren Verlauf besprühte der Täter das Kind mit Pfefferspray und schlug es mit Fäusten gegen den Oberkörper, wodurch dieses leicht verletzt wurde. Anschließend bedrohte der Mann die beiden Minderjährigen mit einem Messer, woraufhin sie vor dem Angreifer flüchteten. Der 34-Jährige ließ von den Minderjährigen ab und schlug einer vorbeifahrenden 57-jährigen Radfahrerin unvermittelt ins Gesicht, wodurch diese ebenfalls leicht verletzt wurde.

Der 34-Jährige wurde daraufhin von Passanten festgehalten, bis die Polizei eintraf. Während der Festnahme griff der Mann die Einsatzkräfte an, wodurch eine Polizistin und ein Polizist leicht verletzt wurden. Der Mann wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Das Polizeikommissariat Hannover-Döhren hat Ermittlungen wegen Widerstandes, tätlichen Angriffs, mehrfacher Körperverletzungen, Bedrohung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: