9-jähriges Schulkind bei Unfall in Drochtersen-Buschhörne schwer verletzt

#Stade (ots)

Am heutigen frühen Nachmittag gegen 12:40 h ist es in Drochtersen-Buschhörne auf der Kreisstraße 3 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 9-jähriges Schulkind schwere Verletzungen erlitt.

Der Junge war aus dem Schulbus, der mit Warnblinklicht der Haltestelle auf der Straße hielt, ausgestiegen und hatte dann hinter dem Bus die Straße überquert. Zu der Zeit kam eine 43-jähriger Autofahrerin aus Wischhafen mit ihrem Skoda auf der Straße entgegen und fuhr an dem Bus vorbei. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind mit ihrem Auto.

Nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt und die Besatzung zweier Rettungswagen wurde der 9-Jährige von der Besatzung eines Bremer Rettungshubschraubers in ein Hamburger Krankenhaus geflogen. Der Autofahrerin blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Die Kreisstraße musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden, zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: