Betrügerischer Anruf

#Brieselang – Montag, 27.01.2020, 15:00 Uhr – 

 

Ein 78-jähriger Havelländer zeigte am Montag bei der Polizei einen versuchten Telefonbetrug an. Gegen 15 Uhr habe er einen Anruf von einer angeblichen Notariatskanzlei erhalten. Eine Frau teilte ihm in akzentfreiem Deutsch mit, dass er etwas gewonnen habe. Für weitere Informationen solle er nur eine ihm übermittelte Telefonnummer zurückrufen. Als der Mann dies tat, folgte dann die Erklärung, dass er, um einen Gewinn von 70.000 Euro erhalten zu können, zunächst 1.000 Euro an Gebühren überweisen müsse. Jetzt erst schöpfte der Angerufene Verdacht, vermutete einen möglichen Betrug. Er reagierte genau richtig, legte auf und informierte die Polizei. Eine Strafanzeige wegen versuchten Betrugs wurde aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: