Werbeanzeigen

Betrug gescheitert

#Fürstenwalde –

Am Dienstagmittag versuchte ein 33jähriger bei einem Fürstenwalder Autohaus zwei hochwertige PKW in einem Gesamtwert von knapp 169.000 Euro zu erwerben. Seine Liquidität versuchte er durch Vorlage von gefälschten Kontoauszügen zu dokumentieren. Die Mitarbeiter waren aber nicht so leichtgläubig, sondern prüften die Richtigkeit der Bankdaten bei dem Geldinstitut nach. Hier stellte sich heraus, dass das vermeintliche Konto gar nicht bestand. Als der Betrug aufflog, verließ der Täter fluchtartig das Autohaus.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: