Da kam einiges zusammen

#Mescherin – 

Am späten Abend des 02.08.2022 hörten Bundespolizisten einen lauten Knall, der von der B113 zu kommen schien. Bei Nachschau entdeckten sie zwischen Staffelde und Mescherin einen PKW Opel, der offensichtlich in eine Schutzplanke gefahren war. Im Auto saßen drei Georgier, die sich nach ersten Überprüfungen illegal in Deutschland aufhielten. Der 26-jährige Fahrer hatte einen Atemalkoholwert von 0,62 Promille aufzuweisen und ein Drogenvortest schlug zudem positiv an. Nach einer Blutentnahme im Schwedter Klinikum wurde das Trio zum Bundespolizeirevier Gartz (Oder) gebracht. Dort laufen nun die weiteren Maßnahmen.

%d Bloggern gefällt das: