Gleich mehrere Körperverletzungen in der Nacht von Samstag auf Sonntag

#Fürstenwalde –
Zu gleich mehreren Körperverletzungsdelikten kam es in Fürstenwalde in der Nacht
von Samstag auf Sonntag.
Zunächst war 18-Jähriger gegen Mitternacht in der Ehrenfried-Jopp-Straße unterwegs.
Als diesem ein 60-Jähriger und ein 54-Jähriger entgegenkamen, beleidigte der junge
Mann die beiden Geschädigten zunächst und fing dann an, mit Fäusten auf diese einzuschlagen. Dies löste einen Polizeieinsatz aus, an dessen Ende der junge Mann gestellt und entsprechend angezeigt werden konnte. Beide Geschädigte wurden ins
Krankenhaus nach Bad Saarow gebracht.
Später in der Nacht, gegen 02:30 Uhr, kam es im Konstantin-E.-Ziolkowski-Ring zu
einer körperlichen Auseinandersetzung. Nachdem man zunächst miteinander feierte,
schlug die Stimmung um, sodass sich ein Tumult entspann, in dessen Folge es zur
wechselseitigen Körperverletzung der vier beteiligten Männer im Alter zwischen 30 und
32 Jahren kam. Die Polizei musste schlichten. Im Anschluss an das Geschehen stürzte einer der Beteiligten ohne fremdes Verschulden eine Treppe hinunter, sodass dieser
ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: