Mann würgt und schlägt Hagenerin bei häuslicher Gewalt

#Hagen-Eilpe (ots)

 

In Eilpe verletzte ein Mann seine Lebensgefährtin Montagabend (20.03.), indem er sie schlug und würgte. Die Hagenerin gab bei der Polizei an, mit dem 28-Jährigen in einen Streit geraten zu sein, als er ihr plötzlich zwei Mal mit der flachen Hand in das Gesicht geschlagen habe. Anschließend habe er sie noch am Hals gepackt und gewürgt. Als sie laut anfing zu schreien, habe ihr Lebensgefährte von ihr abgelassen. In der Vergangenheit sei der 28-Jährige bereits handgreiflich geworden. Eine Nachbarin war durch die Lautstärke auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden. Da sie sich Sorgen machte, habe sie geklingelt. Anschließend nahm sie die Hagenerin mit in ihre Wohnung. Der Mann gab gegenüber den Polizeibeamten an, seine Freundin nicht körperlich angegriffen zu haben. Die Auseinandersetzung habe sich auf einen verbalen Streit beschränkt. Er erhielt eine Wohnungsverweisung sowie ein zehntägiges Rückkehrverbot. Die Polizisten fertigten eine Strafanzeige.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: