BlaulichtBundesland Nordrhein-WestfalenPolizei

Mehrere Geschäftseinbrüche – Polizei stellt 15-jährigen Tatverdächtigen

#Mettmann (ots)

 

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei in Velbert in der Nacht zu Montag (20. November 2023) einen 15-jährigen Jugendlichen stellen konnte. Dem Velberter wird vorgeworfen, versucht zu haben, in eine Pizzeria eingebrochen zu sein. Zudem steht er in Verdacht, weitere Geschäftseinbrüche verübt zu haben.

Folgendes war geschehen:

Gegen 4:45 Uhr war eine Anwohnerin der Friedrichstraße wegen eines lauten Schepperns aus ihrem Schlaf gerissen worden. Als sie aus ihrem Fenster nach dem Rechten schaute, sah sie drei Personen, die sich in verdächtiger Art und Weise an der Tür einer Pizzeria zu Schaffen machten.

Daraufhin alarmierte die Frau die Polizei, die im Rahmen ihrer Fahndung einen Tatverdächtigen antreffen und festnehmen konnte. Bei dem Festgenommenen handelte es sich um einen 15 Jahre alten Velberter, der schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Im Zuge weiterer Ermittlungen stellten die Polizeibeamten fest, dass es in der Nacht zu Montag zu mehreren Geschäftseinbrüchen gekommen war: In insgesamt fünf Geschäfte an der Friedrichstraße waren die Einbrecher eingedrungen – betroffen waren gleich drei Frisörsalons, ein Imbiss und ein Sonnenstudio. Entwendet wurde unter anderem Bargeld und Schmuck.

Unterdessen wurde der 15-Jährige zur Polizeiwache gebracht. Ob er auch für die weiteren Einbrüche an der Friedrichstraße verantwortlich ist, ist aktuell noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zudem dauern auch noch die Ermittlungen zu den beiden mutmaßlichen Mittätern an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten übergeben. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen ihn eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d