Mit Schreckschusswaffe geschossen

#Rangsdorf, Großmachnower Straße – 

Samstag, 03.07.2021, 20:15 Uhr – 

Der Polizei ist am Samstagabend gemeldet worden, dass in Rangsdorf eine Person mit einer Waffe aus einem Fenster schieße. Die Polizeibeamten konnten vor Ort zwei Personen antreffen. Diese wurden aufgrund der unklaren Lage beide kurzzeitig fixiert und zum Sachverhalt befragt. Dabei gab der 77-jährige Mann an, mehrmals mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen zu haben, um eine Ruhestörung der Nachbarn zu beenden. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,58 Promille. Nach einer Ansprache durch die Polizeibeamten wurde der Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Die ebenfalls angetroffene Frau ist nach derzeitigem Erkenntnisstand Zeugin des Sachverhalts. Die Schreckschusswaffe sowie die verbliebene Munition wurden sichergestellt.

%d Bloggern gefällt das: