Mit Schreckschusswaffe und Drogen angetroffen

Brandenburg an der Havel, Görden, Veilchenweg – 

Mittwoch, 09.11.2022, 04:19 Uhr –


Ein Zeuge teilte der Polizei am frühen Mittwochmorgen mit, dass er soeben 3 Personen gesehen habe, wobei eine Person einen pistolenähnlichen Gegenstand in der Hand gehalten haben soll. Bei der Überprüfung der Personengruppe wurden erstaunliche Funde gemacht. Ein 18-Jähriger führte zwei Klappmesser, eine Schreckschusswaffe und zirka 10 Gramm Drogen mit. Bei einem 15-Jährigen wurde festgestellt, dass dieser als vermisst gemeldet war. Zu dem führte er einen Schlagring und ein Springmesser mit sich.

Die Drogen und die verbotenen Gegenstände wurden sichergestellt. Zudem wurden Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz gefertigt.

Der 15-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen an den Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: