Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall gestern Vormittag in Lichterfelde erlitt ein Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr der 66-Jährige mit seiner Ducati gegen 10.30 Uhr die Hildburghauser Straße vom Nahmitzer Damm kommend in Richtung Osdorfer Straße. Kurz nachdem der Kradfahrer einen haltenden Bus überholte, wurde er von dem Auto einer 87-Jährigen erfasst, die von der Geraer Straße kommend die Sondershauser Straße befuhr und die Hildburghauser Straße überqueren wollte. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich schwerste innere Verletzungen zu. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er sofort operiert wurde. Die Toyota-Fahrerin blieb unverletzt. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Kreuzung Hildburghauser Straße/Sondershauser Straße bis 11.15 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: