Nicht betrügen lassen

#Eisenhüttenstadt – 


Am Nachmittag des 29.11.2022 klingelte bei einer Rentnerin das Telefon. Am Apparat war eine Frau, die in weinerlichem Tonfall erklärte, die Enkeltochter zu sein und einen Unfall verursacht zu haben. Dabei sei ein Mensch verletzt worden und nun sitze sie bei der Polizei.

Dann übernahm eine andere Frau das Gespräch, die vorgab, Polizistin zu sein. Sie kam auch gleich zur Sache und erklärte, dass der andere Unfallbeteiligte verstorben sei und die „Enkelin“ nun vor Gericht müsse und nur eine Kautionszahlung sie vor dem Gefängnis bewahren könne. Eine Summe wurde noch nicht genannt.

Die Rentnerin ließ sich jedoch nicht einschüchtern und verlangte, die angebliche Enkelin noch einmal zu sprechen. Als ihr dies verwehrt wurde, kündigte sie an, selbst zur Polizei nach Frankfurt (Oder) zu kommen.

Und siehe da! Flugs war das Gespräch beendet…

Mögen sich alle Mitbürger an diesem Verhalten ein Beispiel nehmen! Verlieren Sie bei solchen Anrufen ebenso nicht den Kopf und hinterfragen Sie das Gehörte ruhig intensiv. Zumal echte Polizisten niemals Kautionszahlungen verlangen würden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: