Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern – Geschädigte gesucht, Verkehrsunfall

#Aalen (ots)

 

Schwäbisch Hall: Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern – weitere Geschädigte gesucht

Genau richtig reagiert haben zwei 13-jährige Schülerinnen am Schulzentrum West in Schwäbisch Hall, als ihnen am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz der Schule ein Mann in einem roten Audi A1 mit schwarzem Dach aufgefallen war, der mit entblößtem Geschlechtsteil in seinem Fahrzeug saß. Die Jugendlichen offenbarten sich gegenüber der Schulleitung, welche die Polizei informierte. Die Kriminalpolizei Schwäbisch Hall nahm die Ermittlungen auf und konnte den Tatverdächtigen am Donnerstag an derselben Örtlichkeit feststellen.

Der 51-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schwäbisch Hall noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und setzte diesen sogleich in Vollzug. Der Mann wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft dauern an. Aufgrund der Beweislage ist davon auszugehen, dass der Mann noch weitere Straftaten, vor allem im Bereich des Schulzentrums West und dem Industriegebiet Kerz, begangen hat. Die Kriminalpolizei Schwäbisch Hall bittet daher mögliche weitere Geschädigte sich unter Telefon 07361 580-0 zu melden.

Crailsheim: Unfall im Kreisverkehr

Kurz nach 19:00 Uhr am Donnerstagabend befuhr eine 27 Jahre alte Mazda-Fahrerin die Haller Straße stadtauswärts. Am Kreisverkehr zur K2641 fuhr sie in diesen ein. Dabei übersah sie einen im Kreisverkehr befindlichen Dacia einer 57-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 4.000 Euro.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: