Tödlicher Badeunfall

Nieder Neuendorf – Ein 86-jähriger Hennigsdorfer wurde gestern Abend durch seine Ehefrau als vermisst gemeldet. Er war wie gewohnt am Abend im Nieder-Neuendorfer-See schwimmen gegangen und nicht zur gewohnten Zeit zurückgekehrt. Seine Schuhe standen noch am Ufer, doch der Mann war nicht zu sehen. Daraufhin wurde ein Rettungseinsatz der Feuerwehr und Polizei eingeleitet. Hierbei kamen auch Boote und Taucher der DLRG zum Einsatz. Letztendlich konnte der leblose Mann gegen 23.15 Uhr aus dem Wasser geborgen werden. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: