Tödlicher Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots)

Am Sonntag (24.05.2020) ist es um 11:38 Uhr in Warder/ Gemarkung Rohlstorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein 38jähriger Hamburger mit seinem VW Bus auf der B 432 in Fahrtrichtung Bad Segeberg vor dem Beginn einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er dann mit einem Smart fortwo des 50jährigen Hamburger Fahrzeugführers nebst 31jährigen Hamburger Beifahrerin. Der Hamburger Smart kam durch den Zusammenstoß auf der linken Fahrzeugseite auf der Leitplanke zum Stehen.

In dem Fahrzeug des 38jährigen befanden sich neben ihm noch seine vier Kinder. Der 38jährige selbst kümmerte sich als Ersthelfer um die Verletzten Insassen des Smarts.

Der eingetroffene Notarzt übernahm die medizinische Versorgung des eingeklemmten 50jährigen Hamburgers. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg musste die Beifahrerin aus dem Smart mit schwerem Gerät herausschneiden.

Die Unfallaufnahme erfolgte nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel durch einen DEKRA-Sachverständigen. Die B 432 war für vier Stunden vollgesperrt.

Der 50jährige Hamburger erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Seine 31jährige Beifahrerin wurde schwerverletzt mit einem Hubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.

Der 38jährige Hamburger erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich mit zwei schockverletzten Kindern in ein Krankenhaus in Kiel verbracht. Die weiteren zwei Kinder wurden schockverletzt in ein Krankenhaus in Lübeck geflogen.

%d Bloggern gefällt das: