Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

#Berlin – Gestern Abend kam es in Tiergarten zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen, zwei davon sogar schwer. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 33-Jähriger gegen 19.40 Uhr mit seinem Audi die Bendlerbrücke in Richtung Stauffenbergstraße. Als er die Kreuzung zum Reichpietschufer überquerte, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Taxi, das mit drei Fahrgästen besetzt von einem 50-jährigen Taxifahrer auf der Straße Reichpietschufer in Richtung Hildebrandstraße gesteuert wurde. Der Audi-Fahrer erlitt bei der Kollision ein Polytrauma und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Während der Taxifahrer unverletzt blieb, verletzten sich seine drei Insassen, ein zehnjähriger Junge schwer, ein 65-jähriger Mann und eine 39-jährige Frau leicht. Das Kind wurde mit Kopf- und Rumpfverletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Verkehrsunfallaufnahme musste der Verkehr an dieser Kreuzung gesperrt bleiben. Die Ermittlungen zu der genauen Unfallursache führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der zuständigen Polizeidirektion.

%d Bloggern gefällt das: