Werbeanzeigen

Verkehrsunfall unter Einwirkung von Alkohol

BAB 2 – Kilometer 6,2 – in Richtung AD Werder, zwischen Anschlussstelle Netzen und Anschlussstelle Lehnin – 

Sa., 29.06.2019 gg. 09:42 Uhr – 

Ein 41-jähriger litauischer Fahrzeugführer befuhr mit seinem PKW Volvo die BAB 2 in Fahrtrichtung AD Werder. Nach Zeugenaussagen fuhr er in rücksichtsloser Fahrweise und überholte andere Verkehrsteilnehmer auch rechts. In der weiteren Folge fuhr er auf Höhe des Kilometer 6,2 auf einen im rechten Fahrstreifen befindlichen Reisebus auf. Der Reisebus war mit 13 Fahrgästen besetzt. Durch die Kollision wurde der Fahrer des PKW leicht verletzt und durch die zum Ort gerufenen Rettungskräfte ambulant versorgt. Die Fahrgäste des Reisebusses blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei wurde bei dem Litauer Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht mit einem Wert von 1,85 ‰.

Nach der Unfallaufnahme wurde die Blutprobe beim Unfallverursacher angeordnet. Durch den Staatsanwalt wurde eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens erhoben und der Führerschein vor Ort sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von circa 5.000 €. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme mit Bergungsarbeiten musste die BAB 2 in Richtung AD Werder zeitweilig komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Es kam zu einem Stau, welcher sich nach Abschluss aller Vorortmaßnahmen schnell wieder auflöste.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: