Verstärkung für den Sommerflor: Mehrere Tausend zusätzliche Blumen und Kräuter vom Rosengut Langerwisch

Der Sommer auf der Landesgartenschau ist jetzt noch bunter. Ob lila blühender Salbei, an dem sich die Hummeln tummeln, gelber Sonnenhut und lila Echinazea oder Dahlienblüten in vielen Formen und Farben: Mehr als 4.000 Pflanzen vom Rosengut Langerwisch sind in den vergangenen Tagen zusätzlich in die Wechselflorbeete gepflanzt worden.

„Wir haben unter anderem das Dahlienparadies ergänzt, das sieht jetzt wirklich toll aus mit seiner Blütenvielfalt. Am Mühlengarten, der ja viele Jahre erhalten bleiben soll, sind langlebige Stauden wie Echinazea dazugekommen. Und die Gemüsebeete wurden um leckere Naschkräuter ergänzt“, sagt Holm Wießner, Gärtnermeister am Rosengut Langerwisch. „Die Blumen, die neu gepflanzt wurden, blühen jetzt bis zum Frost durch.“

Bereits im Juni und Juli sind rund 60.000 Blumen, Gemüsepflanzen und Kräuter in die Wechselflorbereiche gepflanzt worden. Angesichts der extremen Temperaturen hatten sie jedoch kaum eine Chance, wie gewünscht zu wachsen, weshalb nun ergänzt wurde.

Dabei wurden vor allem Pflanzen ausgesucht, die gut mit den aktuellen Gegebenheiten klarkommen: Pflanzen wie der gelbe Sonnenhut Rudbeckia sind durch ihre dickeren Blätter trockenheitsresistenter und langlebiger als andere Sommerblumen. Auch der Salbei kommt als ursprünglich mediterrane Pflanze sehr gut mit den aktuellen Bedingungen klar. „Außerdem bieten diese Pflanzen viel Nektar, das macht sie für alle Bienenarten sehr attraktiv“, sagt Holm Wießner.

Neben der Blütenpracht in den Wechselflorbeeten sind auch die Wiesen in den Archegärten gerade ein wogendes Blütenmeer. Und auch im Wasser – etwa im Teich im Winzergarten, im Mühlenfließ oder dem großen WasserSpiel im Festspielareal – blühen Seerosen und Co.

Was sich aus Blüten alles entwickelt, sehen die Besucherinnen und Besucher in den Archegärten ebenfalls: Die ersten Freilandtomaten erröten bereits. Auch Spitzpaprika, Auberginen und anderes Gemüse machen Lust auf regionale Leckereien.

%d Bloggern gefällt das: