Vollbrand eines Einfamilienhauses

#Schwülper, OT #Lagesbüttel (ots)

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am 10.07.2021, geg. Mittag, zum Vollbrand eines Einfamilienhauses in Schwülper, OT Lagesbüttel. Vermutlich aufgrund einer Durchzündung erlitt dabei ein 66-jähriger Hausbewohner schwere Brandverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen. Die 63-jährige Ehefrau erlitt leichtere Verletzungen durch eine Rauchgasintoxikation und wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Gifhorn gebracht. Im Einsatz waren insgesamt 139 Feuerwehrfrauen und -männer der Ortsfeuerwehren aus Meine, Groß Schwülper, Lagesbüttel, Abbesbüttel, Wedesbüttel/Wedelheine, Grassel, Vordorf, Bechtsbüttel, Rethen und Rothemühle/Walle, unter Gesamteinsatzleitung des Gemeindebrandmeisters der Samtgemeinde Papenteich. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen und dauern z.Zt. noch an. Die Schadenshöhe an dem Wohngebäude wird auf ca. 300.000,-EUR geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: