Zusammenstoß im Gegenverkehr

 Bundesstraße 102, Niederer Fläming, Hohengörsdorf – Jüterbog – 

Sonntag, 03. Januar 2021, 13:45 Uhr – 

Offenbar aufgrund unangepasster Fahrweise bei schlechten Witterungsverhältnissen, verlor eine 39-jährige Opel-Fahrerin am Sonntagnachmittag die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Auslöser soll eine Schneeböe, auf der Bundesstraße 102 zwischen Jüterbog und Hohengörsdorf gewesen sein, in dessen Folge die Frau ins Schlingern und dadurch in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte der Opel dann frontal in einen entgegenkommenden VW. Infolge des Zusammenstoßes wurde neben der Opel-Fahrerin, auch ein im VW mitfahrendes zweijähriges Kind leicht verletzt. Rettungskräfte brachten beide später für weiterer Untersuchungen in ein umliegendes Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Rettungs- und Bergearbeiten musste die Fahrbahn teilweise voll gesperrt werden. Der Sachschaden wurde auf über 9.000 Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: